Famulatur Allgemeinchirurgie in Krankenhaus Goettlicher Heiland Wien (9/2021 bis 9/2021)

Krankenhaus
Krankenhaus Goettlicher Heiland Wien
Stadt
Wien
Station(en)
Viszeral-, Allgemeinchirurgie
Fachrichtung
Allgemeinchirurgie
Zeitraum
9/2021 bis 9/2021
Einsatzbereiche
OP, Station
Heimatuni
Wien
Kommentar
Eingangs sei erwähnt, dass ich mich nicht für Chirurgie interessiere. Dennoch bin ich der Empfehlung meine Uni gefolgt und habe eine Famulatur auf der Allgemeinchirurgie absolviert.
Pro:
- viel Freizeit und Leerlauf
- Gratis Essen
- Spind zum Ablegen der Sachen
- Ambulanz: Nähte, Klammern entfernen, BA, Wundreinigung - Aber nach 3 Tagen hat man alles gesehen. Außerdem ist es eine Terminambulanz
- Gefäßchirurgen lassen einen nach einer gewissen Einarbeitungszeit deutlich aktiv an den OPs teilnehmen. Zwischendurch wird man evtl. über die Anatomie geprüft. Aber alles ohne Stress

Kontra:
- Es interessiert sich keiner für einen
- Über Fortbildungen wurden die Famulanten nicht informiert bzw. für diese war keine angedacht
- Essen schmeckt eher mittelmäßig und die Portionen sind recht klein
- Lehre findet nicht statt
- Hin und wieder wurden die Famulanten in der Morgenbesprechung angefaucht, weswegen wir nicht schon im OP stehen
Zu unserer Verteidigung: Niemand hatte uns kommuniziert, dass wir statt der Morgenbesprechung schon im OP stehen sollen als Assistenz
Des Weiteren sollen wir den OP Plan anschauen - niemand hat uns gezeigt wo der Plan ausgehängt ist.
Teilweise standen 3 Famulanten in einem OP + 2 Anästhesie Famulanten und man konnte nur spärlich zuschauen und im Weg stehen weil im Endeffekt doch alle Plätze belegt waren.

Fazit:
Man muss schon sehr sehr sehr proaktiv sein um irgendetwas an Wissen mitnehmen zu können. Einzig die Gefäßchirurgen waren bereit einen selbst kurz nähen zu lassen bzw. es kam auch schon vor, dass man 1. Assistenz war. Bei der Allgemeinchirurgie durfte man Haken halten und evtl. das Laparoskop führen. Visiten waren kurz und fanden um ca 07:15 statt. Eine Anwesenheit war aber nicht erforderlich.
Wer eine sehr passive Famulatur sucht, der ist hier richtig. Die Stimmung generell ist ganz gut und die Ärzte erklären auch hin und wieder wenn man nachfragt. Aber leider nur kurz, meistens ist eine Antwort mit einem Satz abgetan und danach wird man wieder ignoriert.
Insgesamt sehr enttäuschend, dafür aber stressfrei.

Bewerbung
6 Monate
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Chirurgische Wundversorgung
Mitoperieren
Blut abnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
3
Ansehen
4
Stimmung Klinik
2
Unterricht
6
Betreuung
5
Freizeit
1
Lehre auf Station
6
Insgesamt
4

Durchschnitt 3.6