Famulatur Orthopädie in Spital Brig (8/2019 bis 9/2019)

Krankenhaus
Spital Brig
Stadt
Brig
Station(en)
Orthopädie
Fachrichtung
Orthopädie
Zeitraum
8/2019 bis 9/2019
Einsatzbereiche
OP, Diagnostik, Station
Heimatuni
Heidelberg - Fakultaet Heidelberg
Kommentar
Super Famulatur in der Orthopädie!
Da ich im Sommer famuliert habe, standen weniger Unfälle, sondern mehr elektive OPs und Patienten auf dem Programm. Ich konnte trotz oder gerade wegen zweier MitfamulantInnen fast jeden Tag mit in den OP, teilweise auch assistieren oder mal zunähen. Stationsarbeit fiel wenig an, da ich wie gesagt in den ruhigeren Sommermonaten da war und trotzdem alle AssistentzärztInnen (meist drei gleichzeitig, plus wir drei FamulantInnen) im Einsatz waren. Meine einzige feste Aufgabe waren die Aufnahmegespräche vor den geplanten OPs, die zwei mal die Woche zu festen Zeiten stattfinden, und das Eintragen der PatientInnen ins System des Spitals samt Diagnostikverordnungen und postoperativem Medikationsplan.
Dank des entspannten Programms hatten sogar die Oberärzte an mindestens einem, meist zwei Tagen die Woche Zeit für ein bis zwei Stunden Teaching, teilweise theoretisch, teilweise am Patienten.
Zusätzlich dazu gab es einmal in der Woche 1,5 Stunden Fortbildung in verschiedenen Bereichen per Videokonferenz aus anderen Spitälern, die man besuchen konnte.
Die Stimmung in der Klinik war sehr angenehm, durch die kleine Größe der Station war der Umgang des Personals untereinander eher familiär als hierarchisch, sogar im OP. Als Famulantin wurde ich gut betreut, im Teaching gefordert, aber mir wurde auch einiges an Verantwortung übertragen, weshalb ich dem Spital in Brig eine 1 in (fast) allen Bereichen gebe und jedem, der sich für Orthopädie interessiert eine Famulatur oder ein PJ Tertial hier wärmstens empfehle.
Bewerbung
Ca. ein halbe Jahr vorher habe ich informell beim Spital Oberwallis angefragt, ob es freie Famulaturplätze gebe, woraufhin mir gleich in mehreren Fachrichtungen Stellen angeboten wurden. Wie ich auf der orthopädischen Station dann mitbekam werden immer Assistenten (wie man dort genannt wird) gesucht. Das schicken einer Bewerbung samt Lebenslauf war im Anschluss nur noch formal.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Mitoperieren
Botengänge (Nichtärztl.)
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
Patienten untersuchen
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
1100

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20