Famulatur Psychiatrie in Asklepios Klinik Nord (1/2020 bis 1/2020)

Krankenhaus
Asklepios Klinik Nord
Stadt
Hamburg
Station(en)
O 50B
Fachrichtung
Psychiatrie
Zeitraum
1/2020 bis 1/2020
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Station
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
Die Famulatur auf der geschlossenen Station O50B der Klinik für Akutpsychiatrie und Psychose kann ich durchweg empfehlen! Ich habe dort zwei Wochen famuliert und einen tollen Einblick in die Tätigkeiten eines Psychiaters/einer Psychiaterin erhalten und deutlich mehr gelernt als in den Psychiatrieblöcken in der Uni.
Das Stationsteam und die behandelnden ÄrztInnen sind sehr freundlich, hilfsbereit und nehmen sich ausführlich Zeit für den Famulus/die Famula. Am ersten Tag hat mir der zuständige Oberarzt Herr Balschat die Station gezeigt und mich in das täglich Brot der Akutpsychiatrie eingeführt. Auch in den folgenden Tagen hatte er immer wieder länger Zeit, um mir Krankheitsbilder und Sachverhalte anhand von PatientInnen zu erklären und auf meine Fragen einzugehen. So viel Zeit für Lehre hat sich bis jetzt noch kein Oberarzt in einer meiner Famulaturen genommen.
Auch die AssistenzärztInnen waren stets offen für Fragen und haben sich ebenfalls viel Zeit genommen, mir Krankheitsbilder und Pharmakotherapien mit Wirkungen und UAW zu erklären.
Dienstbeginn war jeden Morgen um 9 Uhr und das Dienstende konnte relativ flexibel gestaltet werden. Gegen 13 Uhr wird gemeinsam in der hauseigenen Kantine Mittag gegessen, das Essen ist für PJler/Famulanten frei. Einmal in der Woche gibt es PJ/Famulanten-Unterricht beim Klinikdirektor Prof. Lammers, wo nochmal explizit Zeit für unbeantwortete Fragen bleibt.
Egal ob man PsychiaterIn werden möchte oder einfach nur einen guten Kompaktkurs Psychiatrie haben möchte, um sich fürs Stex oder ähnliches fit zu machen, eine Famulatur in Ochsenzoll und v.a. auf der O50B kann ich nur wärmstens empfehlen!
Bewerbung
Die Bewerbung lief unkompliziert über Frau Ewert im Sekreteriat der Klinik für Akutpsychiatrie und Psychose. Bewerbung ca. einen Monat im Voraus über folgende Emailadresse:
i.ewert@asklepios.com
Am ersten Tag erhält man die Schlüsselkarte sowie Namensschild bei Frau Ewert.
Unterricht
Häufiger als 5x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Briefe schreiben
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00