Famulatur Innere in Landeskrankenhaus Feldkirch (9/2019 bis 9/2019)

Krankenhaus
Landeskrankenhaus Feldkirch
Stadt
Feldkirch
Station(en)
2 C
Fachrichtung
Innere
Zeitraum
9/2019 bis 9/2019
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Innsbruck
Kommentar
Es gab jeden Morgen eine Stunde Zeit , in der man mit den anderen Studenten im Gefäßraum schallen üben durfte. Manchmal kam auch ein Arzt und zeigte was.
Auf Station waren die Assistenzärzte sehr nett und zeigten und erklärten alles. Außerdem sind es niedrige Hierarchien, man geht zsm Mittag essen, ist mit allen per du, sehr angenehm.
Die Assistenzärzte auf der 2 C waren super weil sie wöchentlich Fortbildungen für uns organisiert haben,wo jeder 1 Thema bekam und vortragen durfte, im Gegenzug bekamen wir natürlich auch von ihnen Fortbildungen.
Wenn man mag kann man auch von Nachmittag bis Nacht einen Dienst in der Notaufnahme mitmachen oder auf dem NEF mitfahren.
Einziges Manko war die Orga. Leider waren es sehr viele Studenten, teils 3 pro Station sodass man an manchen Tagen fast gar nix zu tun hatte und oft diskutiert wurde wer jetzt was machen darf. Nachmittags gab es oft sehr wenig zu tun, oft nur noch einen Brief oder so. Einige meiner Kommilitonen hatten auch Doppelzimmer,da würde ich vorher nachfragen wegen eines Einzelzimmers!
Bewerbung
1,5 Jahre
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Patientenvorstellung
EKG
Tätigkeiten
Eigene Patienten betreuen
Untersuchungen anmelden
Braunülen legen
Blut abnehmen
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Briefe schreiben
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Unterkunft gestellt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
500

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27