Famulatur Psychiatrie in Diakonissenanstalt zu Flensburg (7/2017 bis 8/2017)

Krankenhaus
Diakonissenanstalt zu Flensburg
Stadt
Flensburg
Station(en)
G1, G2, G3, H2
Fachrichtung
Psychiatrie
Zeitraum
7/2017 bis 8/2017
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Wien
Kommentar
Insgesamt war es eine sehr lehrreiche und spannende Famulatur.
Das Team hat mich am ersten Tag sehr freundlich empfangen und ich habe mich stets willkommen und gut aufgehoben gefühlt.
Meist habe ich am Vormittag einen Assistenzarzt begleitet und an der Visite/Patientensprechstunde und bei den Neuaufnahmen teilgenommen, nachmittags konnte ich dann u.a. bei den vielfältigen Therapiegruppen mitmachen oder selbst Patientengespräche führen.
Da die Famulatur nicht nur auf eine Station beschränkt war, konnte ich in allen Bereichen (Geronto- und Allgemeinpsychiatrie, Suchtstation, Psychosomatik) Erfahrungen sammeln, wobei man wirklich viele verschiedene Krankheitsbilder zu sehen bekommt.
Bei Blutabnahmen, körperlichen Untersuchungen, orientierendem Neurostatus, oder der Erhebung des psychopathologischen Status kann man sich als Famulus auch selbst einbringen und die Ärzte nehmen sich viel Zeit um gemeinsam Fälle zu besprechen und Fragen zu beantworten.
Man nimmt an allen Besprechungen teil und ist klasse ins Team eingebunden.
Bewerbung
In meinem Fall sehr kurzfristig ca. 2 Wochen vorher per mail möglich. Würde aber mehr Vorlaufzeit empfehlen.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
EKGs
Eigene Patienten betreuen
Patienten untersuchen
Blut abnehmen
Briefe schreiben
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07