Famulatur Unfallchirurgie in Krankenhaus Barmherzige Schwestern Ried (2/2016 bis 2/2016)

Krankenhaus
Krankenhaus Barmherzige Schwestern Ried
Stadt
Ried im Innkreis
Station(en)
Unfallchirurgie
Fachrichtung
Unfallchirurgie
Zeitraum
2/2016 bis 2/2016
Einsatzbereiche
OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station
Heimatuni
Wien
Kommentar
War in den Semesterferien 2 Wochen auf der Unfallchirurgue. Man hört ja immer von den etwas "raueren" Unfallern, aber diese Famulatur hat wirklich keinen Spass gemacht und man hat auch (kaum) etwas gelernt.

In der Früh bin ich freiwillig auf die Station um Blutabnahmen durchzuführen und Zugänge zu legen, um überhaupt etwas zu lernen.

Im Ambulanzbereich wurde ich die meiste Zeit ignoriert. Wundversorgungen habe ich nicht durchgeführt. Die Pflege war aber wirklich sehr nett und hat mir das Gipsen gezeigt.

In den OP wurde ich miteingebunden --> Haken halten, Wunden verbinden, es hat sich aber kaum einer dafür interessiert mir etwas beizubringen, also die OPs näher zu erklären. Fragen stellen hab ich mich dann bei dieser allgemein unfreundlichen Stimmung auch nicht mehr wirklich getraut.

Die Unterkunft die zur Verfügung gestellt wurde war wirklich toll, das Essen lecker und auch die Leute von der Personalabteilung waren sehr bemüht.
Leider sehr schade dass die Zusammenarbeit auf dieser Station nicht sehr gut geklappt hat, denn ich habe von anderen FamulantInnen von anderen Stationen sehr positive Eindrücke geschildert bekommen.
Bewerbung
6 Monate, vermutlich je nach Station unterschiedlich
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Röntgenbesprechung
Braunülen legen
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Unterkunft gestellt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
150 Euro fr 2 Wochen

Noten

Stimmung Station
5
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen
5
Stimmung Klinik
2
Unterricht
6
Betreuung
6
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
4

Durchschnitt 3.47