Famulatur Innere in Hospital Quiron Malaga (2/2017 bis 3/2017)

Krankenhaus
Hospital Quiron Malaga
Stadt
Malaga
Station(en)
Hämatologie/ Onkologie
Fachrichtung
Innere
Zeitraum
2/2017 bis 3/2017
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Für eine Famulatur kann ich die Hämatologie/Onkologie im Quiron nur empfehlen, vor allem als Ergänzung zu den deutschen Famulaturen. In Spanien übernehmen die praktischen Tätigkeiten (wie zB Blut abnehmen) zwar die Pflege, aber dafür wird man hier von Ober- und Chefärzten betreut und kann die Theorie am Patienten lernen.

Ich habe ungefähr ein halbes Jahr vorher meine Bewerbungsunterlagen an den Chefarzt der Onkologie (Dr. Ortega) geschickt. Er freut sich sehr über interessierte Studenten und so hatte ich die Zusage auch bald. In Spanien gibt es getrennte Fachärzte für Hämatologie und Onkologie. So war ich morgens immer mit dem Hämatologen der Klinik unterwegs. Dabei haben wir vor allem die Patienten des Hospital de dia betreut und außerdem die stationären Patienten (z.B. Chemo bei akuter Leukämie) visitiert. Zwischendurch blieb immer Zeit für seine ausführlichen Erklärungen der Krankheitsbilder. Dann hatte ich zwei Stunden Mittagspause. Da hab ich mich dann am nahe gelegenen Strand gesonnt oder war im Fitnessstudio in der Nähe des Krankenhaus schwimmen.

Dann war ich bei einem der zwei Onkologen der Klinik. Diese haben zwei Aufgabenbereiche: die Consultas (Sprechstunde) und die ingresos (stationärer Patienten) visitieren. Dabei durfte ich mituntersuchen und wurde auch regelmäßig in die Gespräche miteinbezogen. Feierabend war dann erst gegen 20 Uhr, manchmal auch später. Allerdings hätte ich jederzeit auch früher gehen können. Ich habe aber immer viel mitgenommen und bin deshalb geblieben. Außerdem hat es sich immer wieder ergeben, dass ich mal einen ganzen Tag oder einen Nachmittag frei hatte.

Man sollte Spanisch zumindest so gut wie möglich verstehen können, da man sonst ja in den Sprechstunden nicht mitkommt. Für einen Sprachkurs empfehle ich das Picasso Institut.

Außerdem sollte man wissen, dass das Krankenhaus nicht direkt in Malaga ist, sondern etwas außerhalb. Falls ihr mit dem Fahrrad fahren wollt, empfehle ich PassionBike in der Calle Carreteria. Die haben günstige Monatspreise für Studenten.

Und vergesst euren Kittel und das Stethoskop nicht! Am besten auch Namensschild.

Man kann hier wirklich viel lernen wenn man möchte und immer alles fragen. Ich habe so viele verschiedene Krankheitsbilder wie noch bei keiner Famulatur vorher gesehen (und erklärt bekommen!). Vor allem von Dr Ortega kann man auch viel über den Umgang mit Patienten lernen, ganz toll. Viel Spaß!
Bewerbung
halbes Jahr, auch per Mail

Und die human ressorces wollten dann noch, dass eine Kontaktperson meiner Heimatuni einen kleinen Vertrag unterschreibt, einen Nachweis meiner Unfallversicherung und einen Lebenslauf, sowie eine Ausweiskopie.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Botengänge (Nichtärztl.)
Poliklinik
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
nach 18:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20