Famulatur Innere in St. Joseph Stift (2/2017 bis 3/2017)

Krankenhaus
St. Joseph Stift
Stadt
Dresden
Station(en)
N3
Fachrichtung
Innere
Zeitraum
2/2017 bis 3/2017
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Dresden
Kommentar
Die Famulatur auf der N3 im St. Joseph Stift war sehr lehrreich und hat mir viel Spaß gemacht.
Das Team, Ärzte und Pflege, ist sehr freundlich und offen und bereitwillig jegliche Fragen zu beantworten. Ich wurde als Famulantin ernst genommen und durfte viele ärztliche Tätigkeiten (Aufnahmegespräche, körperliche Untersuchungen, Anrufe beim Hausarzt, Befunde anfordern, Anforderungen aufschreiben etc.) selbstständig übernehmen.
Früh standen immer eine ganze Reihe Blutabnahmen an. Anschließend konnte man bei Visiten mitgehen, in der Funktionsdiagnostik zuschauen (Sono, Kolo, Gastro), Flexülen legen und vor allem die Zugänge aufnehmen (Anamnese und körperliche Untersuchung).
Es gab jeden Tag eine Röntgenkonferenz sowie eine Frühstücks- und eine Mittagspause.
Bewerbung
Unproblematisch, ein Anruf im November/Dezember genügt
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Röntgenbesprechung
EKGs
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
Blut abnehmen
Braunülen legen
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00