Famulatur HNO in Hopital Pasteur (8/2016 bis 9/2016)

Krankenhaus
Hopital Pasteur
Stadt
Nizza
Station(en)
allgemein HNO (nicht die Onko)
Fachrichtung
HNO
Zeitraum
8/2016 bis 9/2016
Einsatzbereiche
Station, Diagnostik, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Rostock
Kommentar
Für mich war es eine gute Zeit in Nizza. Das Team ist sehr nett. Zur Pflege hat man keinen Kontakt, da ich auch meistens im OP war. In Frankreich haben die Studenten auf der HNO nicht viele Aufgaben auf Station. Die 2 einheimischen Studenten die noch mit mir da waren haben nach der Visite das meist kurz eingetragen, aber das kann man nicht mit Deutschland vergleichen. Das Meiste auf Station machen die Schwestern. Leider wurde ich nicht so von den Assistenzärzten integriert, da die auch gewohnt sind, dass die Studenten immer da sind und dann auch teilweise morgen um 10 schon gehen. In Frankreich sind die Studenten fast jeden Tag in der Klinik, deswegen läuft man halt so mit. Auf der HNO hatten die auch viel Personal, sodass im OP immer ein Assistent vorhanden war. Mir wurde aber immer alles erklärt und die Oberärzte waren super motiviert und begeistern, dass eine Deutsche da war und wollten sich von der besten Seite zeigen. Alles wird per Video übertragen, was gerade für die HNO - OPs sehr gut ist. Im CHU machen die auch viele Schilddrüsen- OPs, da durfte ich auch mal nähen bei einem Assistenten. Außerdem wird dort auch Face-Lifting etc. gemacht. Ich konnte auch mal in den OP der Onko gehen oder in die MKG. Mittag essen immer im Team gemeinsam. Mal konnte ich vormittags gehen , mal am Abend. Alles in allem: nettes Team, viel gesehen und mein Französisch verbessert und einfach mal toll im Ausland zu sein, das gibt wieder einen anderen Blick auf das deutsche System. B2 sollte man haben. Englisch ist bekanntermaßen nicht so gut^^ aber ich wollte z.B. auch nur, dass sie es auf Französisch mir erklären, denn nur so lernt man und ein Pfleger konnte für den Notfall auch Deutsch ;) Zur Empfehlung: Das Buch Französisch für Mediziner (die Franzosen habe viele Abkürzungen)
Bewerbung
3/4 Jahr (geht bestimmt auch kurzfristiger) an Isabelle Provenzano. Das ist die Sekretärin vom Pr. Santini.
provenzano.i@chu-nice.fr

Falls das nicht klappt: direkt an Pr. Santini ( Chirurgie de la face et du cou)
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Tätigkeiten
Mitoperieren
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
-
Gebühren in EUR
-

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
4
Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.00