Famulatur Anästhesiologie in St. Franziskus-Hospital (8/2016 bis 9/2016)

Krankenhaus
St. Franziskus-Hospital
Stadt
Koeln
Station(en)
Zentral/HNO OP, Schmerz, Intensiv
Fachrichtung
Anästhesiologie
Zeitraum
8/2016 bis 9/2016
Einsatzbereiche
Station, OP
Heimatuni
Aachen
Kommentar
Ich kann eine Famulatur hier wirklich sehr empfehlen.
Es gibt ein sehr gutes 4-Wochenkonzept, sodass man verschiedene Bereiche kennen lernt.
Das hat mir wirklich sehr gut gefallen, da ich so nicht nur im Zentral OP war, sondern auch im HNO OP (dort hat man die Gelegenheit die Besonderheiten bei Kindernarkosen zu erlernen), auf der Intensivstation und in der Schmerztherapie, sowie einen Tag in der Prämed.

Zu Beginn bekommt man ein Workbook, das Grundlagen der Anästhesie vermittelt und einen sehr guten Überblick verschafft.

Als Famulantin wurde ich sehr herzlich aufgenommen und super ins Team integriert.
Alle, wirklich alle, nehmen sich sehr viel Zeit, um einem so viel wie möglich zu erklären.
So konnte ich nicht nur theoretisches Wissen erlangen, sondern hatte auch die Möglichkeit, viele praktische Maßnahmen zu erlernen, wie zB.: Maskenbeatmung, Larynxmasken platzieren, Intubieren, Magensonden legen, Narkosegeräte bedienen, BGA, uvm.
Dr Granitzka und dem gesamten Team liegt die Lehre der Famulanten sehr am Herzen.

Die Zeit verging leider sehr schnell und ich wäre gerne noch länger geblieben!


Bewerbung
Ganz unkompliziert einige Monate vorher telefonisch
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
EKGs
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Braunülen legen
Blut abnehmen
Eigene Patienten betreuen
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00