Famulatur Neurochirurgie in Kantonsspital St. Gallen (7/2016 bis 8/2016)

Krankenhaus
Kantonsspital St. Gallen
Stadt
St.Gallen
Station(en)
5,6,12
Fachrichtung
Neurochirurgie
Zeitraum
7/2016 bis 8/2016
Einsatzbereiche
OP, Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik
Heimatuni
Wien
Kommentar
Die meiste Zeit nimmt man Patienten auf und untersucht sie. Außerdem darf man bei einigen OPs (va.Diskusprolaps) assistieren, dh. Hacken halten, Absaugen, Nähen usw. Das Team ist sehr sympatisch und die meisten sind bereit einem Neues beizubringen. In der Freizeit kann man an die Weier schwimmen gehen, die Stiftsbibliothek anschauen oder andere Städte besuchen. Die kleine Stadt ist im Sommer eher verschlafen, viel Ausgehmöglichkeiten hat man dort nicht. Außerdem ist das Essen und anderes sehr teuer. Im Wohnheim hat man die möglichkeit andere Famulanten/PJler kennenzulernen. Zusammen unternimmt man dann auch immer etwas, wie z.B. Grillen, Schwimmen, Beach-Volley, usw. Ich kann St.Gallen nur weiterempfehlen, denn ich habe dort eine sehr gute Erfahrung gemacht.
Bewerbung
Hab mich einen Monat davor beworben und es hat geklappt. Hängt davon ab ob freie Stellen übrig sind.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Patienten untersuchen
Blut abnehmen
Röntgenbesprechung
Untersuchungen anmelden
Mitoperieren
Chirurgische Wundversorgung
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
1000
Gebühren in EUR
350

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13