Famulatur Chirurgie in Vivantes Klinikum Auguste-Viktoria (3/2015 bis 3/2015)

Krankenhaus
Vivantes Klinikum Auguste-Viktoria
Stadt
Berlin
Station(en)
Hand-, Plastische und Ästhetische Chirurgie
Fachrichtung
Chirurgie
Zeitraum
3/2015 bis 3/2015
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Die Abteilung "Hand-, Plastische und Ästhetische Chirurgie" im AVK besteht aus ca. 4-5 Ärzten, die vor allem Handchirurgie durchführen. Die Atmosphäre im Team und benachbarten Bereichen war sehr angenehm. Die Famulatur bestand aus der Teilnahme an OPs (Handchirurgie, Orthopädie, Wunddebridement und teils auch der Plastischen und Ästhetische Chirurgie) sowie der Stationsarbeit (Blutabnahme, Visitenm Verbandswechsel) und Ambulanzsprechstunde (Patientengespräche, Untersuchungen). Die Betreuung war sehr gut, so dass man gute Einblicke in die Anatomie der Hand sowie die Untersuchung, Diagnostik, Bildgebung und Chirurgie bekam. Meine individuellen Interessen und Wünsche wurden berücksichtigt. Auch Einblicke in die Rettungsstelle und die Orthopädische Chirurgie waren möglich, da die Bereiche eng zusammenarbeiten.

Die Arbeitszeit begann um 7.30 Uhr und endete unterschiedlich ca.15-16 Uhr. Eine Mittagspause war jeden Tag möglich.

Die Station teilt sich die Handchirurgie mit den Orthopäden. Der Kontakt zur Pflege war gut.
Bewerbung
Kurzfristig ca. 4 Wochen vor Beginn, per Email (siehe siehe Internet).
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.40