Famulatur Pathologie in Universitaetsklinikum Giessen (8/2014 bis 9/2014)

Krankenhaus
Universitaetsklinikum Giessen
Stadt
Giessen
Station(en)
Zuschnitt
Fachrichtung
Pathologie
Zeitraum
8/2014 bis 9/2014
Einsatzbereiche
Diagnostik
Heimatuni
Giessen
Kommentar
Von allen vier Famulaturen meine beste! Nettes Team, super Lehre und man kann viel selbst machen, wenn man möchte.

Ich habe einige Tage im Zuschnitt verbracht, wo ich viel sehen und schließlich auch machen konnte, ich war oft im Sektionssaal, wo man auch schnell selbstständig arbeiten kann und Organpakete präparieren darf sowie bei verschiedenen Ärzten, die einem die mikroskopische Beurteilung der Präparate erklärt haben. So hat man innerhalb von 4 Wochen den ganzen Ablauf einmal kennengelernt.

Man ist immer gerne zur Frühbesprechung willkommen. Donnerstags kann man morgens mit zum Tumorboard gehen, wo schwierige onkologische Fälle im Klinikum mit anderen Ärzten interdisziplinär besprochen werden.

Ich kann die Famulatur jedem empfehlen, auch wenn man keine Patho machen will - ich hab viel gelernt, auch hilfreich für die Klinik, da wirklich fast alles mal in der Patho landet...
Bewerbung
3 Monate vor Famulaturbeginn im Sekretariat
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Mitoperieren
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00