Famulatur Kinderchirurgie in Kantonsspital Luzern (8/2014 bis 9/2014)

Krankenhaus
Kantonsspital Luzern
Stadt
Luzern
Station(en)
1 west, Notfall
Fachrichtung
Kinderchirurgie
Zeitraum
8/2014 bis 9/2014
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Also ich kann die Famulatur dann empfehlen, wenn man etwas lernen möchte und keinen Wert auf die Stimmung oder Freizeit legt.
In der Schweiz gibt es keine Famulaturen, daher ist man ein Unterassistent (PJ ler) und darf dadurch auch mehr. Insgesamt sah der Tag so aus, dass man 7.30Uhr auf Station zur Visite (mit den Schwestern) erschien, um 8 Uhr gab es dann eine Röntgenbesprechung und den Rapport, danach dann je nachdem bis zum Mittag oder länger in den OP und am Nachmittag Briefe schreiben, Patienten aufnehmen etc., um 17Uhr dann den zweiten Rapport und danach Fortbildungen bis max. 19.30Uhr (die uns leider gar nichts gebracht haben, da sie super speziell waren). Ob einem etwas erklärt wird oder nicht hängt davon ab, an welchen Arzt man gelangt. Die Stationsärzte (in Facharztausbildung) sind immer sehr nett, haben aber selten Zeit einen etwas zu erklären, die Oberärzte kümmern sich größtenteils nicht um einen. Einem wurde nicht einmal der Tagesablauf oder das Verhalten im OP gezeigt, sodass man dort auch schnell mal mit den OP Schwestern aneinander geraten kann. Wochenenddienst und Doppelschicht ist hier übrigens
für die Famulanten durchaus an der Tagesordnung, Kompensation ist auch nicht selbstverständlich. Man muss sich halt im Klaren sein, was man möchte. Für diejenigen, die Lernen möchten ist das das richtige, für alle anderen, die etwas vom Land sehen möchten, Geld verdienen möchten oder ähnliches rate ich ab. Es bleibt nicht so viel Zeit zum rumreisen und vom Geld bleibt nicht viel übrig.

PLUS: ich durfte nähen, gipsen, RQWs versorgen und es gibt 2 Urlaubstage.
Bewerbung
1,5 Jahre
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Gipsanlage
Röntgenbesprechung
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
nach 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
ca. 900
Gebühren in EUR
fr das Zimmer 300

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
4
Ansehen
4
Stimmung Klinik
3
Unterricht
2
Betreuung
4
Freizeit
4
Lehre auf Station
3
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.8