Famulatur Gynäkologie in Landeskrankenhaus Hall (2/2014 bis 2/2014)

Krankenhaus
Landeskrankenhaus Hall
Stadt
Hall in Tirol
Station(en)
EG
Fachrichtung
Gynäkologie
Zeitraum
2/2014 bis 2/2014
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Innsbruck
Kommentar
Sehr nettes Personal, man muss sich halt zuerst einleben. Hatte eher negatives über die Gyn-Abteilung gehört, wurde aber positiv überrascht. Die meisten Ärzte und Ärztinnen der sind sehr bemüht und freundlich.
Der Primar ist meist gut gelaunt, macht viele Komplimente und erklärt auch immer etwas. Die Krankenschwestern in der Ambulanz sind auch sehr sehr nett.

Man muss oft zur OP, wenn sonst kein anderer Famulant da ist, ein wenig blöd, da in der Ambulanz zumeist nur bis Mittag etwas los ist.
Wir haben mit den Turnusärzten/-innen das Nähen an der Plazenta geübt, sonst Patienten-Aufnahmen gemacht, in der Ambulanz zugesehen, einmal war ich bei einer option mit. In der OP musste ich oft hacken halten, Vagina stimulieren. Es wäre vielleicht schön gewesen, wenn auch der Famulant mal öfter ein Sono machen dürfte
Bewerbung
Ich habe mich bei der Ärztlichen Direktion, bei Frau Ruehr beworben.
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Bildgebung
Patientenvorstellung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
3
Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.4