Famulatur Pathologie in Vivantes Klinikum Friedrichshain (7/2013 bis 8/2013)

Krankenhaus
Vivantes Klinikum Friedrichshain
Stadt
Berlin
Station(en)
Haus 18
Fachrichtung
Pathologie
Zeitraum
7/2013 bis 8/2013
Heimatuni
Muenster
Kommentar
Ein sehr interessante und lehrreiche Famulatur, die einem einen guten Einblick den Alltag eines Pathologen gewährt.
Im Standort an der Landsberger Allee gibt es ein super nettes junges Team und es herrscht eine lockere und entspannte Arbeitsatmosphäre. Dem gesamten Team, allen voran dem Chef, der die Türe zu seinem Büro immer offen hat und einen zum gemeinsamen Mikroskopieren einlädt, aber auch den drei lieben Assistenzärztinnen ist es ein Anliegen den Studenten etwas beizubringen.
Die Zeit kann man sich nach Interesse einteilen, zum einen um bei Sektionen zu assistieren oder um im Zuschnitt mitzuarbeiten. Bei der Beurteilung der Schnellschnitte lernt man ebenfalls einiges, wie z.B. das Mikroskopieren wie durch „Milchglas“.
Auch wenn das Haus zwar nicht die ganze Pathologie abdeckt, so ist der Schwerpunkt der Paidopathologie (d.h. Fehlgeburten, einige Feten sowie viele, viele Plazenten) hier doch ein sehr spannender Teil.
Auch für das Erkunden der schönen Hauptstadt bleibt genügend freie Zeit.
Alles in allem kann ich es allen Interessierten weiterempfehlen!
Bewerbung
3-4 Monate vorher E-Mail an die Personalreferentin für
Klinikum Hellersdorf und
Klinikum Am Urban/ Fachbereich für Pathologie
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00