Famulatur Allgemeinchirurgie in Klinik Pegnitz (3/2013 bis 3/2013)

Krankenhaus
Klinik Pegnitz
Stadt
Pegnitz
Station(en)
1 und 2
Fachrichtung
Allgemeinchirurgie
Zeitraum
3/2013 bis 3/2013
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Marburg
Kommentar
Es war eine meine erste Famulatur und ich wusste nicht so genau was mich erwartet, aber es hat mir wirklich sehr viel Spaß in der Sana Klinik Pegnitz gemacht.

Man wurde super in das Team integriert und von allen sehr nett aufgenommen.
Hatte zu keiner Zeit das Gefühl jemandem zur Last zu fallen oder im Weg zu stehn.
Von den Assistenzärzten bis zu den Chefärzten waren alle wirklich super freundlich und erklärten gerne und viel.

Auch die praktischen Maßnahmen kamen nicht zu kurz, von einer einfachen Wundversorgung bis zur ersten Assistenz im OP war alles dabei und auch fast immer möglich.

Die Dienstzeiten waren ungefähr von halb Acht bis Vier Uhr Nachmittags, aber bei Interesse durfte man gerne auch länger bleiben und die Ärztinnen und Ärzte auf Station, im OP und in der Notaufnahme unterstützen.

Auch vom pflegerischen Personal wurde ich sehr freundlich aufgenommen und in den Tagesablauf integriert.
Da ich die Zeit über mein eigenes Telefon hatte, konnte ich jederzeit erreicht werden und habe nie etwas verpasst.

Die Unterbringung war auch top, eine Ferienwohnung (da wir zu zweit waren) in fünf Minuten mit dem Auto zu erreichen.
Kleidung und Essen(SEHR Lecker) bekamen wir von der Klinik und auch die Fahrtkosten wurden übernommen.

Ich wurde in der Allgemeinchirurgie und in der Unfallchirurgie eingesetzt und hat mich dazu bewegt später auch in eines der chirurgischen Fächer zu gehen!

Alles in allem hatte ich dort eine sehr lehrreiche und schöne Zeit und kann die Klinik nur weiterempfehlen!
Bewerbung
Bewerbung erfolgte ganz unkompliziert ca. ein halbes Jahr vorher.
Habe eine Email geschrieben und innerhalb kurzer Zeit eine sehr nette Antwort vom Ärztlichen Direktor erhalten.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Gipsanlage
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Punktionen
EKGs
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00