Famulatur Neurochirurgie in Diakonissenanstalt zu Flensburg (8/2011 bis 9/2011)

Krankenhaus
Diakonissenanstalt zu Flensburg
Stadt
Flensburg
Station(en)
D4
Fachrichtung
Neurochirurgie
Zeitraum
8/2011 bis 9/2011
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Bonn
Kommentar
Insgesamt eine tolle Famulatur.
Alle Aerzte sind nett und nehmen sich Zeit, Fragen zu beantworten oder von sich aus etwas zu zeigen oder zu erklären. Besonders was neurologische Untersuchung und Bildgebung angeht, habe ich viel gelernt. Wer möchte, kann auch mal beim Wochenend- oder Nachtdienst dabei sein, mit auf die Intensivstation oder in die Notaufnahme gehen.
Im OP hat man auch als totaler Anfänger oft die Möglichkeit zu assistieren , was, wann immer es möglich, ist auch über Haken halten und Saugen hinausgeht. Zuschauen ist dort auch fast immer erlaubt.
Sehr positiv fand ich es, dass sich im Vergleich zu meinen anderen Famulaturen auch Chefarzt und Oberärzte viel um mich gekümmert haben und Interesse hatten, mir etwas beizubringen.
Bewerbung
6 Monate im Voraus per E-Mail an Chefarzt Prof. Börm, sollte aber auch kurzfristiger möglich sein
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Punktionen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gebühren in EUR
250 Euro für die Unterkunft

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00