Famulatur Anästhesiologie in Zentralklinikum Suhl (8/2010 bis 9/2010)

Krankenhaus
Zentralklinikum Suhl
Stadt
Suhl
Station(en)
Aästhesie, Intensiv, Schmerz
Fachrichtung
Anästhesiologie
Zeitraum
8/2010 bis 9/2010
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Jena
Kommentar
Sehr gut hat mir die Betreuung gefallen! Alle Aerzte waren sehr unkompliziert, man dutzt sich, und haben mir gern alles ausführlichst erklärt. Nach ein paar mal Zuschauen durfte ich auch Intubieren, arterielle Zugänge legen, die Beatmungsmaschine einstellen etc. Immer nach dem Motto: "Hast du es schonmal gesehen? Weist du, wie es funktioniert? Dann probier es einmal selbst!"

Ich bin mit sehr geringen bis keinen Vorkenntnissen in die Anästhesie gegangen(keine Lehrveranstaltungen gehabt), und wusste hinterher gut bescheid.

Man wird hier auch als Student nicht schief angeschaut. Die meissten Mitarbeiter freuen sich hier ĂĽber das Interesse an Ihrem Fachgebiet bzw. dem Haus allgemein.
Bewerbung
Sehr unkompliziert. Kurze Email mit Wunschtermin beim Chefarzt der Abteilung hat ausgereicht. Da die Klinik nur selten Studenten hat, war dies auch kurzfristig möglich.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Patienten untersuchen
Poliklinik
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
3
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27