Famulatur Radiologie in Charite Campus Virchow (2/2010 bis 3/2010)

Krankenhaus
Charite Campus Virchow
Stadt
Berlin
Station(en)
Sono, Röntgen, CT
Fachrichtung
Radiologie
Zeitraum
2/2010 bis 3/2010
Einsatzbereiche
Diagnostik
Heimatuni
Kiel
Kommentar
Die 4Wochen in der Radiologie wurden aufgeteilt, sodass man möglichst viele Teilbereiche einsehen kann.
Die ersten 2Wochen verbrachte ich in der Sono, was mir sehr gut gefallen hat. Ich wurde sehr nett aufgenommen und mir wurde sehr viel direkt am Patienten erklärt und ab dem zweiten Tag durfte ich schon selbstständig Patienten vorschallen, was danach natürlcih nochmals vom Arzt nachgeschaut wurde. Weiter verbrachte ich eine Woche damit Intensiv-Lungen zu befunden, welche dann den einzelnen Stationen auf Station vorgestellt wurden. Die letzte Woche verbrachte ich im CT, wo die Betreuung ziemlich zu wünschen übrig lies. Hier fühlte sich kein Arzt so richtig verantwortlich, sodass man die meiste Zeit nur sinnlos herumsass und darauf hoffen musste, dass einem jemand etwas erklärt.
Man konnte ausserdem als Famulant an dem Teaching für Assistenzärzte und an dem PJ-Unterricht teilnehmen.
Alles in allem kommt es in der Charité darauf an, ob man einen motivierten Arzt erwischt, der einem etwas beibringen will. Wenn dem so ist, kann man eine Menge lernen und auch selbst befunden.
Bewerbung
Die Bewerbung läuft relativ einfach. Man findet eigentlich alle Informationen auf der Internetseite von der Charité unter der Rubrik Famulatur.
Ich habe mich ein halbes Jahr im Vorraus beworben und relativ schnell eine Zusage bekommen.
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Röntgenbesprechung
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
3
Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
2
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.80