Famulatur Neurochirurgie in Charite Campus Benjamin Franklin (7/2009 bis 8/2009)

Krankenhaus
Charite Campus Benjamin Franklin
Stadt
Berlin
Station(en)
Neurochirurgie
Fachrichtung
Neurochirurgie
Zeitraum
7/2009 bis 8/2009
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Ich bin mit hohen Erwartungen in diese, meine erste Famu in meinem Lieblingsfach, herangegangen und war mehr als enttäuscht worden.
Wenn ich jetzt noch daran zurückdenke überkommt mich ein mieses Gefühl. Es war äusserst unangenehm einen Monat lang so schlecht behandelt zu werden. Es war fast unmenschlich. Beachtung findet man garkeine und erklärt bekommt man garnichts. Selbst auf hartnäckiges Nachfragen. Ich habe nichts gelernt, ausser mich in Zukunft zuwehren.Ich habe mir auchs schnell keine Mühe mehr gegeben, da dies nicht anerkannt wurde! Es gibt eine leitende Oberärztin, die ich aus dieser Wertung herausnehmen möchte. Ich weiss von anderen, dass die Famu auf dieser Station ganz unterschiedlich ablaufen kann. Wovon das genau abhängt kann ich nur vermuten: Das Aussehen und ob man gut einstecken kann die ersten zwei Wochen, bevor man zumindest toleriert wird.
Man muss die üblichen lästigen Arbeiten machen. Für die erste Fau war ich z.T. überfordert mit den Aufnahmen von Patienten,die ich gleich ganz allein machen sollte. Ich wurde dann für Ungenauigkeit und Fehler kritisiert, aber UAK bzw. Erklärungen, um meine Anfängerleistung zu verbessern, fanden nie statt. Sehr frustran! Die Stimmung zwischen den Aerzten ist schlecht. Sowie jemand den Raum verlässt wird gelästert. Der Chef ist angsteinflössend. Der leitende Oberarzt hat die übelste Vulgärsprache drauf und gibt Aeusserungen in der Besprechung von sich, dass einem die Ohren schlackern.Ich habe einmal etwas zu einer anderen Famulantin bezüglich eines Bildes geflüstert und dann kam sofort von ihm: Entweder sie halten die Fr**e oder Sie fliegen raus!! Allerdings sollen beide gut operieren können. Es ist sehr schade, dass ich im Universitätsklinikum meiner UNi, eine dermassen grottige Famu machen musste. Bei mir persönlich funktioniert diese abwartende Fertigmacherei der Aerzte, um zu sehen wieviel man aushält sehr schlecht. Motivation durch ein paar Komplimente und Erklärungen wären sehr schön! Ich bin aber auch realistisch und weiss, dass dies ein hartes Fach ist und nix gratis kommt. Als Nichtraucher sollte man sich gut überlegen, ob man hier famuliert, da es nur ein Arztzimmer gibt, in dem die Aerzte (95% Raucher) gnadenlos eine nach der anderen qualmen.
Es ist wirklich sehr sehr schade, dass es bei mir so gelaufen ist, zumal ich von anderen weiss, die es ok fanden.
Bewerbung
Sekretärin des Prof Vajkoczy bzw Dr med. Süss.6 Monate im Vorraus.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Punktionen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei

Noten

Stimmung Station
5
Kontakt zur Pflege
4
Ansehen
5
Stimmung Klinik
2
Unterricht
6
Betreuung
6
Freizeit
3
Lehre auf Station
3
Insgesamt
5

Durchschnitt 4.20