Famulatur Innere in Klinik Pegnitz (3/2009 bis 4/2009)

Krankenhaus
Klinik Pegnitz
Stadt
Pegnitz
Station(en)
Aufnahme/Station1+3/Intensiv
Fachrichtung
Innere
Zeitraum
3/2009 bis 4/2009
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Erlangen
Kommentar
Pro:
Sehr kleines Krankenhaus mit insgesamt ca. 125 Betten. Ich war der einzige Famulant in der Inneren und konnte mir anschauen und mitmachen wo ich wollte. Habe mir noch ein Telefon geschnappt und wenn was spannendes war, mich anrufen lassen. Allgemein durfte ich (unter Aufsicht) meiner meinung nach sehr viel machen&zuschauen:
- patienten untersuchen
- blut abnehmen
- sterile blutkulturen abnehmen
- braunülen legen
- bdk legen
- magensonde legen
- port-punktieren
- peg-legen
- arterielle punktionen
- bei reanimationen mithelfen
- mit notarzt fahren
- bei allen möglichen untersuchungen zuschauen (gastro/colo/prokto/tee/sono/echo/etc.)
- bei belgärzten mit zuschauen (urologen, radiologen, nephrologen, etc.)
- nachmittags "offenes" ende: wenns was interessantes gab bin ich ein bisschen länger geblieben, sonst mal etwas früher gegangen.

alle ärzte waren sehr nett und freundlich und haben mir gerne was erklärt.

contra:
- nachdem es ein rel. kleines haus ist, wird man hier eher weniger irgendwelche "kolibris" sehen, bzw. werden diese meist weiterverlegt... ob das gut oder schlecht ist muss jeder selbst wissen.
- kein unterricht/weiterbildungen im haus


kann eine famulatur in pegnitz nur empfehlen
Bewerbung
ca. 1 Monat zuvor
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Untersuchungen anmelden
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
6
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.40