Famulatur Gynäkologie in Krankenhaus Martha-Maria Halle-Doelau (7/2006 bis 8/2006)

Krankenhaus
Krankenhaus Martha-Maria Halle-Doelau
Stadt
Halle
Station(en)
Gyn/Geb.-Hilfe
Fachrichtung
Gynäkologie
Zeitraum
7/2006 bis 8/2006
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Halle
Kommentar
In Dölau waren bis 2006 Famulanten eher selten, deshalb umso beliebter. (Seit 2007 gibt es Geld für PJ´ler, das könnte sich also geändert haben.) Das Team ist bis auf OAe S. sehr nett und ich wurde von anfang an gut integriert. Ich wurde viel im OP eingeteilt (täglich 2-3OP´s). Spontangeburten und Sectio waren vorhanden, nur keine Risikoentbindungen, weil Dölau über keine Pädiatrie (ITS) zur Notfallversorgung verfügt. Bei den Neugeborenenuntersuchungen konnte man auch zur Hand gehen.
Regelmässiges Mittagessen mit dem Aerzteteam. Danach Uebergabe an die Spätschicht und ab nach Hause...

Eine sehr nette Famulatur - viel gesehen - viel gehört - gerne wieder.
Bewerbung
Telefonisch im Sekretariat.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
3
Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.00