Famulatur Innere in Universitaetsklinik Innsbruck (9/2022 bis 9/2022)

Krankenhaus
Universitaetsklinik Innsbruck
Stadt
Innsbruck
Station(en)
MZA NFA Innere Medizin
Fachrichtung
Innere
Zeitraum
9/2022 bis 9/2022
Einsatzbereiche
Notaufnahme
Heimatuni
Innsbruck
Kommentar
Beginn war die Morgenbesprechung um 8. Um halb 9 gibt es fast jeden Tag eine Fortbildung durch die Oberärzte, die Themen werden immer im Team besprochen und sind wenn möglich zu aktuellen Fällen. Danach kann man je nach Motivation beliebig viele Patienten machen, die Assistenzärzte helfen dabei auch gerne und sind über die Unterstützung sehr dankbar - ohne Famulanten (2) und PJler (1-2) wäre die Ambulanz teilweise komplett unterbesetzt, das kommt aber auf Andrang und Dienstplan an. Die Oberärzte sind ebenfalls sehr nett und erklären alles mögliche auch von sich aus. Als Famulant macht man Anamnese und Status, bespricht sich danach mit einem Ass, kann danach EKG etc befunden und schließt den Pat. danach wieder mit dem Ass ab. Falls mal ein Schockraum kommt kann man da natürlich auch rein, hoch zum Helilandeplatz ist auch kein Problem.
Feierabend ist nach der Übergabe um 16Uhr.
Bewerbung
3/4 Jahr davor über Studiensekretariat Innere Med bei Frau Wüste
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
EKG
Sonst. Fortbildung
Repetitorien
Fallbesprechung
Tätigkeiten
EKGs
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
Eigene Patienten betreuen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.4