Famulatur Hämatologie/Onkologie in Rems-Murr-Klinikum Winnenden (7/2021 bis 8/2021)

Krankenhaus
Rems-Murr-Klinikum Winnenden
Stadt
Winnenden
Station(en)
Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin
Fachrichtung
Hämatologie/Onkologie
Zeitraum
7/2021 bis 8/2021
Einsatzbereiche
Station, Diagnostik
Heimatuni
Wien
Kommentar
Die Ärzte auf der Station waren alle wirklich unglaublich nett. Man wurde gut von den Stationsärzten integriert und man durfte auch viele Sachen selber machen. Falls man etwas noch nicht konnte, wurde es einem gezeigt. Es wurden Sachen erklärt oder auch öfter mal Fragen gestellt. Aber alles ohne das Gefühl „ausgefragt“ zu werden, sondern mit der Absicht das „klinische Denken“ zu erlernen. Die Häm-Onko hat auch eine Ambulanz und ein eigenes Labor falls man sich die Bereiche auch genauer anschauen möchte.
Neuzugänge auf der Station durfte man selber aufnehmen und quasi wie den eigenen Patienten behandeln!

Der Chefarzt ist unglaublich nett und kompetent. 1x pro Woche ist Chefarzt-Visite bei der man jederzeit auch Patienten vorstellen darf.
Bewerbung
Hatte die Famulatur bereits ein Jahr vorher geplant, was aber nicht nötig ist! Laut Aussagen des Chefarzt hat die Station eher PJler anstatt Famulanten.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Patientenvorstellung
Bildgebung
Tätigkeiten
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Punktionen
Briefe schreiben
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
EKGs
Chirurgische Wundversorgung
Patienten aufnehmen
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.2