Famulatur Allgemeinchirurgie in Krankenhaus Goettlicher Heiland Wien (9/2020 bis 9/2020)

Krankenhaus
Krankenhaus Goettlicher Heiland Wien
Stadt
Wien
Station(en)
A1.2, B1
Fachrichtung
Allgemeinchirurgie
Zeitraum
9/2020 bis 9/2020
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Wien
Kommentar
Eine Famulatur an der Allg.-Chirurgie ist sehr zu empfehlen!
Dienstbeginn ist spätestens um 7:30 zur Morgenbesprechung.
Das Mittagessen wird für Famulanten zur Verfügung gestellt.
Dienstende ist circa um 13 Uhr.
Es sind immer mehrere Famulanten gleichzeitig dort, mit denen man sich die Arbeit aufteilt.
Die meiste Zeit verbringt man mit der Aufnahme von neuen Patienten, inkl. Anamnese, physikalischer Status erheben, Venenzugang legen, Blut abnehmen, EKG beurteilen.
Meist werden pro Tag 1-2 Studenten als Assistenz im OP benötigt.
Wenn auf der Station nicht viel zu tun ist, kann man sich frei bewegen und zum Beispiel zusehen bei OPs (allgemeinchirurgisch sowie gefäßchirurgisch) in der Ambulanz oder in der Endoskopie.
Fortbildungen gab es, aber sie wurden leider nicht klar an die Famulanten kommuniziert.
Bewerbung
Bewerbung und Upload der Unterlagen über die Website
https://www.khgh.at/karriere/famulatur
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
EKGs
Röntgenbesprechung
Mitoperieren
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Blut abnehmen
Braunülen legen
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
1
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.73