Famulatur Anästhesiologie in Marienhospital (9/2019 bis 10/2019)

Krankenhaus
Marienhospital
Stadt
Stuttgart
Station(en)
OP, Intensivstation
Fachrichtung
Anästhesiologie
Zeitraum
9/2019 bis 10/2019
Einsatzbereiche
OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station
Heimatuni
Wuerzburg
Kommentar
Ich habe hier meine erste Famulatur gemacht und habe die Entscheidung nicht bereut. Ich wurde von allen (Ärzten und Pflege) sehr gut aufgenommen.

Morgens durfte ich ab 7:00 auf der IMC helfen, Blut abzunehmen. Wenn es nicht geklappt hat war das kein Problem und ich habe viele nützliche Tipps bekommen. Anschließend bin ich mit zur Frühbesprechung und dann mit in den OP. Ich durfte mir Aussuchen, in welchen OP ich mit will und habe sehr viel Verschiedenes gesehen, meistens bin ich jedoch mit den gleichen Ärzten mitgelaufen, was eher von Vorteil ist.

Bei fast allen Ärzten war es selbstverständlich, dass man viel selbst machen darf (Beatmen, Intubieren, Larynxmasken legen, Zugänge legen, Übergaben machen, Protokoll führen, Narkose- und Beatmungsgerät einstellen...), es wurde also nie langweilig. Wenn die OP lief war immer sehr viel Zeit für Fragen und man konnte viele Dinge besprechen.

Man hat als Fabulant auch die Möglichkeit Notarzt mitzufahren und auch auf die Intensivstation zu gehen!

Ich kann die Anästhesie im Marienhospital jedem empfehlen, der sich für das Fach interessiert. Man lernt sehr viel dazu (Theoretisch und Praktisch) und fühlt sich sehr willkommen.

Bewerbung
Per Email, sehr unkompliziert!
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Tätigkeiten
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Blut abnehmen
Botengänge (Nichtärztl.)
Braunülen legen
Patienten aufnehmen
Punktionen
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00