Famulatur Anästhesiologie in Krankenhaus der Augustinerinnen / Severinskloesterchen (8/2019 bis 9/2019)

Krankenhaus
Krankenhaus der Augustinerinnen / Severinskloesterchen
Stadt
Koeln
Station(en)
Intensivstation
Fachrichtung
Anästhesiologie
Zeitraum
8/2019 bis 9/2019
Einsatzbereiche
Station, OP
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Die Famulatur in der Anästhesie des Severinsklösterchen hat mir insgesamt gut gefallen!
Zu Beginn war es etwas unstrukturiert, da es keinen direkten Ansprechpartner für Famulanten gibt, das hat sich aber sehr bald gelegt.
Es wird wert darauf gelegt, dass man immer mit dem/der gleichen Arzt/Ärztin mitgeht, was aber auch nur zum eigenen Vorteil ist. Je länger man mit einem der Ärzte unterwegs ist, umso eher darf man selbst praktischt tätig werden. So durfte ich die Patienten für die OP vorbereiten, Zugänge legen, intubieren etc.
Fast jeder aus dem Team war sehr hilfsbereit und alle Ärzte, egal ob Assistenz-, Ober- oder Chefarzt haben gerne und viel erklärt, ohne dabei ungeduldig zu werden. Dadurch habe ich viel lernen können.
Zwei Tage der Famulatur war ich mit auf Intensivstation, wo man als Famulant nicht wirklich viel machen kann, aber nichtsdestotrotz waren die Einblicke interessant.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Braunülen legen
Blut abnehmen
Botengänge (Nichtärztl.)
EKGs
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen
3
Stimmung Klinik
2
Unterricht
1
Betreuung
3
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.00