Famulatur Innere in Krankenhaus des Deutschen Ordens Friesach (8/2019 bis 8/2019)

Krankenhaus
Krankenhaus des Deutschen Ordens Friesach
Stadt
Friesach
Station(en)
Allgemeine Innere
Fachrichtung
Innere
Zeitraum
8/2019 bis 8/2019
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Wien
Kommentar
Sehr empfehlenswerte Famulatur auf der Inneren Medizin in Friesach.

Besonders in den ersten Jahren eine sehr empfehlenswerte und ausgesprochen lehrreiche Famulatur! Da das DOKH Friesach ein relativ kleines KH ist, hat man die Chance ein sehr breites Spektrum an internistischen Krankheitsbildern sehen zu können. Die Stimmung ist sehr familiär aber trotzdem höchst professionell.

Grundsätzlich hatte ich in der Gestaltung meiner Arbeitszeit sehr viele Freiheiten. Zur Auswahl standen drei internistische Stationen (davon eine mit dem Schwerpunkt Akutgeriatrie), Gastroskopie, Koloskopie, Aufnahme, sowie geplante Untersuchungen (Ultraschall, Belastungs-EKG, Schellong-Test...).

PRO:
+ eigener zugewiesener Oberarzt als Mentor (der in meinem Fall seine Rolle wirklich ernst genommen hat und mich regelmäßig zur Seite genommen hat um Dinge nochmal genauer zu erklären, mich mitzunehmen, mir Aufgaben gegeben und sich allgemein wirklich gut um meine Ausbildung bemüht hat)
+ regelmäßiges Feedback durch Mentor
+ sehr viele Freiheiten je nachdem was einen mehr interessiert bzw. wo es gerade etwas spannendes zu sehen gibt, kann man frei zwischen Stationen, Aufnahme, Untersuchungen herumwechseln (ich hatte sogar einen Pager und wurde von überall angefunkt sobald wo etwas los war)
+ eigene Patienten aufnehmen und in der Morgenbesprechung bzw. bei Dienstübergabe vorstellen
+ jeder Patient in der Aufnahme wird Abdomen+Echo geschallt, dabei konnte ich mir wirklich viel von den Oberärzten abschauen
+ Dienstzeiten wurde genau eingehalten
+ gutes/gratis Essen in der Personalkantine
+ super Verhältnis mit der Pflege
+ sogar ein persönliches Gespräch beim ärztlichen Leiter wurde für jeden Famulanten arrangiert
....

CON
- das Freizeitangebot ist in der Gegend definitiv etwas beschränkt, besonders wenn man aus der Stadt kommt. Wenn man seine Freizeit aber gerne in der Natur verbringt, ist jeder Nachmittag wie im Österreichurlaub.



Ich habe keine gebraucht, aber ich denke, dass bei Bedarf Unterkunft kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
EKG
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Eigene Patienten betreuen
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
EKGs
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Punktionen
Blut abnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Unterkunft gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27