Famulatur Allgemeinchirurgie in Bezirkskrankenhaus Kufstein (8/2019 bis 8/2019)

Krankenhaus
Bezirkskrankenhaus Kufstein
Stadt
Kufstein
Station(en)
es gibt zwei Stationen, ich habe mir einfach eine der beiden ausgesucht
Fachrichtung
Allgemeinchirurgie
Zeitraum
8/2019 bis 8/2019
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik, OP, Station
Heimatuni
Innsbruck
Kommentar
War meine erste Famulatur und hat mir extrem gut gefallen!
Man hat nicht wirklich einen Betreuer, sondern man kann mit jedem einfach mitgehen und sich alles ansehen. Das Team war sehr nett und alle haben sich viel Zeit genommen, um meine ganzen Fragen zu beantworten.
Der Tag beginnt mit der Morgenbesprechung um 7:00, danach macht man sich mit den anderen Famulanten/KPJlern aus, wer bei welchen OPs assistieren darf. Danach gingen die Ärzte auf der Station Visite, wo ich teilweise kleine Aufgaben bekam, wie Klammern/Nähte entfernen, Pflaster wechseln, Leitungen legen....
Meistens war ich am Vormittag im OP zum Haken halten, Fäden abschneiden, Endoskop halten usw., ich durfte mir aber grundsätzlich jede OP ansehen. Danach ging ich zur Ambulanz, wo ich viel zugesehen habe, bei Bedarf Leitungen gelegt oder Blut abgenommen habe (wenn ich es nicht geschafft habe, habe ich einfach die Schwestern dort gefragt, die alle sehr nett zu mir waren). Ich durfte ein paar Patienten untersuchen (Bauch abtasten, Ultraschallen, wenn sie einen Leisten- oder Nabelbruch o.Ä. hatten, durfte ich den auch tasten), habe ein paar Anamnesegespräche geführt und durfte die Patienten über einfachere Eingriffe aufklären. Ein Mal bin ich mit zur Endoskopie und habe mir ein paar Gastroskopien angesehen und manchmal gab es eine Röntgenbesprechung.
Kleidung bekommt man gestellt und Mittagessen gibt es gratis (war auch sehr lecker). Es gibt auch ein Wohnheim, aber ich habe daheim gewohnt, also kenne ich mich da nicht aus.
Parken kann man im Parkhaus für 10€ pro Monat.
Habe am ersten Tag eine Liste mit Fortbildungen bekommen, die ich alle gratis besuchen durfte.
Bewerbung
Ein gutes halbes Jahr vorher bei Frau Evi Mölg
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Braunülen legen
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00