Famulatur Allgemeinchirurgie in St. Franziskus-Hospital (7/2019 bis 8/2019)

Krankenhaus
St. Franziskus-Hospital
Stadt
Koeln
Station(en)
A4
Fachrichtung
Allgemeinchirurgie
Zeitraum
7/2019 bis 8/2019
Einsatzbereiche
OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Station
Heimatuni
Koeln
Kommentar
Super Famulatur in einem harmonischen Team mit interessanten Patienten. Ich kam ohne große Vorkenntnisse nach dem 5. Semester in die ACH und habe wirklich viel Medizinisches und Skillbasiertes gelernt.
PRO:
- Praktische Fertigkeiten (Sono, Blut, Viggo, ZVK-Handling, Wundversorgung o.Ä.) lernt man von Ärzten oder CTAs und kann man dann schnell freiwillig selbstständig machen. Wennn etwas nicht klappt kann man aber auch immer um Hilfe bitten.
- Breites OP-Spektrum, viele Möglichkeiten sich mit einzuwaschen und zu assistieren (Portimplantation, VAC-Anlage, Expl. Laparatomien, TAPPs, Lichtenstein, Cholezystektomien, onkologische Resektionen uVm)
- Mittagessen häufig gemeinsam im Team
- Man kann sich häufig entscheiden, wo man hilft/arbeitet
- Essensgeld am Anfang der Famulatur
- Gute Besprechungen mit detaillierten Fallbesprechungen (wenn es der Fall hergibt)

Contra:
- Kein eigener ORBIS-Zugang
Bewerbung
3 Monate (Anfang Sommersemester für Anfang Semesterferien)
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Punktionen
Braunülen legen
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Notaufnahme
Mitoperieren
Röntgenbesprechung
Chirurgische Wundversorgung
Briefe schreiben
Rehas anmelden
Untersuchungen anmelden
Botengänge (Nichtärztl.)
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20