Famulatur Anästhesiologie in Hanusch-Krankenhaus (6/2019 bis 6/2019)

Krankenhaus
Hanusch-Krankenhaus
Stadt
Wien
Station(en)
OP
Fachrichtung
Anästhesiologie
Zeitraum
6/2019 bis 6/2019
Einsatzbereiche
OP
Heimatuni
Wien
Kommentar
Die Famulatur auf der Hanusch ist grundsätzlich empfehlenswert, man sollte sich aber bewusst sein, dass zunächst viel Eigeninitiative verlangt ist. Am ersten Tag bekommt man Schlüssel und Gewand und wird dann später von der Sekretärin einem Arzt zugeteilt, der einen mit in den OP nimmt. Danach ist man erstmal auf sich gestellt.
Grundsätzlich empfiehlt es sich zu warten, bis wieder eine Einleitung beginnt (am besten im Sozialraum warten, bis OP-Schwestern reinkommen, dann weiß man dass gerade eine OP fertig ist) und stellt sich dann bei Anästhesiepfleger und beim Anästhesisten vor. Die sind dann in der Regel sehr nett und sagen einem gleich wenn man was machen kann. Wenn etwas Zeit ist, empfiehlt es sich, sich auch beim OP-Gehilfen vorzustellen.
Ab dem nächsten Tag könnt ihr dann schon in der Morgenbesprechung oder morgens im OP schauen in welchem Saal relativ viel kurze Punkte angesetzt sind, so dass man viele Einleitungen sieht, dazwischen ist nämlich gar nichts zu tun eigentlich. Es empfiehlt sich nämlich dann, wenn möglich, in dem selben Saal zu bleiben, weil man mit der Zeit dann bei den Einleitungen auch selber mehr machen darf.

Gute Noten habe ich vergeben, weil sowohl die Anästhesiepflege bis auf eine einzige Ausnahme sehr freundlich und auch die Ärzte(auch hier nur wieder einzelne Ausnahmen) sehr bereitwillig sind einem etwas zu zeigen und ggf. dann auch machen zu lassen.. Nur nicht irritieren lassen, wenn einer etwas reserviert ist zu Anfang, oft steckt unter einer harten Schale ein weicher Kern ;) .

Ich selber hab 2 Wochen gemacht, länger würd ich persönlich für eine Famulatur nicht empfehlen, da im OP doch irgendwann alles gefragt ist und es dann langweillig werden könnte. Im KPJ darf man dann auch auf die Intensivstation, darum würd ich die Bewertung für den Zweck nicht 1 zu 1 übertragen.

Bewerbung
2 Monate im Voraus bei der Sekretärin, für den Sommer aber sicherlich länger.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
EKGs
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20