Famulatur Pathologie in Kardinal Schwarzenberg`sches Krankenhaus (3/2019 bis 3/2019)

Krankenhaus
Kardinal Schwarzenberg`sches Krankenhaus
Stadt
Schwarzach im Pongau
Station(en)
Mikropathologie, Markopathologie, Prosektur, Mikrobiologie
Fachrichtung
Pathologie
Zeitraum
3/2019 bis 3/2019
Einsatzbereiche
Diagnostik
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ich wurde vom ganzen Team herzlich willkommen geheißen und vom Primar persönlich durch die Klinik und das Institut für Pathologie geführt. Da gerade eine Oberarztstelle unbesetzt ist, hatte ich sogar ein eigenes Zimmer mit Mikroskop.

Die meiste Zeit verbrachte ich mit den 2 besonders lieben Assistenzärzt*innen, die jeden Tag aufs Neue mit viel Freude alles erklärt haben - auch wenn sie dadurch viel länger gebraucht haben als üblich. Mit den Beiden konnte man während der Arbeit immer viel Spaß haben.

Einsatzbereiche:
+ Makropathologie (Hier kann man die verschiedensten Pathologien kennenlernen, mir wurde immer viel erklärt und ich durfte einfachere Fälle auch selbst zuschneiden und diktieren.)
+ Mikropathologie (Hier wurde besonders viel erläutert und ich hatte stets das Gefühl, auch einfachste Fragen stellen zu können. Spannende Fälle wurden mir auch nochmal extra gezeigt wenn ich den ganzen Tag nicht in der Mikropathologie war. Manchmal bekam ich auch einfachere Fälle, die ich dann selbst befunden konnte und von den Ärzt*innen nochmal überprüft wurden.)
+ Prosektur (Die Obduktionen waren richtig spannend! Auch hier durfte ich Hand anlegen und vom ersten Schnitt bis zur Untersuchung der entnommenen Organe alles mal selbst machen. Außerdem gibt es Häuser in den umliegenden Gebieten, die keine Patholog*innen haben. Dann durfte ich mit dem Arzt gemeinsam in die anderen Krankenhäuser fahren, um dort die Obduktion durchzuführen. )
+ Mikrobiologie


Ich durfte mir meine Einsatzbereiche eigentlich immer frei wählen und auch mal früher Schluss machen wenn wenig zu tun war oder das Wetter besonders schön.
Das harmonische Team muss nochmal hervorgehoben werden- man fühlt sich gleich wohl. Oft wird gemeinsam Pause gemacht und zusammen gefrühstückt. Die herzliche Art des Teams hat dazu beigetragen, jeden Tag mit Freude in die Famulatur zu starten.

Bewerbung
ca. 6 Monate im voraus im Sekretariat anrufen (selten 3 so nette und kompetente Sekretärinnen angetroffen!)
Unterricht
Häufiger als 5x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Unterkunft gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00