Famulatur Kardiologie in Kerckhoff-Klinik (3/2019 bis 4/2019)

Krankenhaus
Kerckhoff-Klinik
Stadt
Bad Nauheim
Station(en)
H1 ; 3
Fachrichtung
Kardiologie
Zeitraum
3/2019 bis 4/2019
Einsatzbereiche
Station, OP, Diagnostik
Heimatuni
Giessen
Kommentar
Die Famulatur in Bad Nauheim war eher durchwachsen. Das größte Problem war die große Arbeitsbelastung der Ärzte in der Klinik. Deshalb waren sie des Öfteren im Stress und man hatte bei Fragen regelmäßig das Gefühl zu stören. Dinge, wie Aufnahmen und körperliche Untersuchungen wurden von den Ärzten eher eben schnell selber erledigt als mit Famulanten gemacht.
Sollte man an einem ruhigen Tag dann einen Arzt gefunden haben der gut organisiert ist, kann man während der Visite auch mal intensiv Dinge erklärt bekommen. Dies ist jedoch eher die Ausnahme als die Regel.
Deswegen wird man größtenteils nach dem morgendlichen Blutabnehmen durch die Klinik geschickt oder hilft dabei Arztbriefe zu schreiben.
In der Funktionsdiagnostik (Herzkatheter, EPU, Echo, Kardioversion) kann man auf Nachfragen eine Menge lernen. Hier findet sich oft ein Oberarzt, der Zeit und Lust zum Erklären hat.
Insgesamt hatte ich mir von meiner Famulatur erhofft deutlich mehr praktisch lernen zu können.
Bewerbung
Bewerbung einen Monat vor Famulaturbeginn über das Sekretariat der Kardiologie.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
EKG
Bildgebung
Tätigkeiten
Botengänge (Nichtärztl.)
Briefe schreiben
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen
2
Stimmung Klinik
3
Unterricht
2
Betreuung
3
Freizeit
3
Lehre auf Station
3
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.40