Famulatur Augenheilkunde in St. Martinus Krankenhaus Duesseldorf (2/2019 bis 3/2019)

Krankenhaus
St. Martinus Krankenhaus Duesseldorf
Stadt
Duesseldorf
Station(en)
Station und Ambulanz für Augenheilkunde
Fachrichtung
Augenheilkunde
Zeitraum
2/2019 bis 3/2019
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik, Station, OP
Heimatuni
Duesseldorf
Kommentar
Die Augenklinik an sich hat mir sehr gut gefallen, das Team war unglaublich nett und aufgeschlossen. Ich durfte eigentlich immer hin wo ich wollte, also entweder in die Ambulanz, auf Station oder in den OP. Im OP darf man assistieren, wobei das bei Augen-OPs oft gar nicht nötig ist, weil häufig nur 2 Hände gebraucht werden (und die der OP-Schwester, die alles ranreicht). Bei zum Beispiel Blepharoplastiken oder Tarsalzungenplastiken durfte ich dann assistieren. Die Anästhesisten sind übrigens auch sehr erklärungsfreudig. Etwas schade war, dass OÄ und CÄ sehr gestresst sind, auch die Supervision der Assistenten fällt oft eher kurz aus, wodurch dann natürlich noch weniger Zeit für die Famulantin bleibt. Trotzdem hat sich das Assistententeam immer Zeit für Erklärungen und Demonstrationen für mich genommen. Von den anderen muss man sich die Lehre einfach einfordern und alles fragen was unklar geblieben ist.
Ebenfalls schön war der Besuch der AAD in Düsseldorf zusammen mit den anderen Assistenten. Ich war dort 2 Tage und habe mir die Vorträge angehört, war kein Problem, dass das während der Famulaturzeit war.
Bewerbung
Ich habe mich ca. 3 Monate vorher beworben, hat alles gut geklappt.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Mitoperieren
Blut abnehmen
Patienten aufnehmen
Patienten untersuchen
Briefe schreiben
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20