Famulatur Anästhesiologie in Universitaetsklinik Innsbruck (3/2019 bis 3/2019)

Krankenhaus
Universitaetsklinik Innsbruck
Stadt
Innsbruck
Station(en)
OP
Fachrichtung
Anästhesiologie
Zeitraum
3/2019 bis 3/2019
Einsatzbereiche
OP
Heimatuni
Bonn
Kommentar
Leider ganz anders als in den Famulaturberichten. Ich durfte so gut wie nichts machen, obwohl ich die Assistenzärzte immer wieder gefragt habe. Man bekommt zwar ein „ja klar“, aber im Endeffekt denken die nicht dran und ignorieren einen die meiste Zeit oder lassen die heimischen Studenten die praktischen Sachen machen. Ein paar coole Assistenzärzte waren natürlich auch dabei, aber die sind eben auch nicht immer da.
Leider wurde ich auch keinem Oberarzt zugewiesen, was die Sache sicher besser gemacht hätte!
Insgesamt durfte ich eine Larymxmaske legen, einen Blasenkatheter und ein paar Zugänge bei den OP-Schwestern was für 2 Wochen eine sehr geringe Ausbeute ist. Intubieren durfte ich kein einziges Mal. Falls ihr was lernen wollt, solltet ihr definitiv woanders hin oder dafür sorgen, dass ihr einem Oberarzt zugeteilt werdet.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
4
Stimmung Klinik
2
Unterricht
4
Betreuung
5
Freizeit
2
Lehre auf Station
3
Insgesamt
5

Durchschnitt 3.40