Famulatur Gynäkologie in Kreiskrankenhaus Erding (2/2019 bis 2/2019)

Krankenhaus
Kreiskrankenhaus Erding
Stadt
Erding
Station(en)
Gynäkologie und Geburtshilfe
Fachrichtung
Gynäkologie
Zeitraum
2/2019 bis 2/2019
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, OP, Station, Diagnostik
Heimatuni
Innsbruck
Kommentar
Insgesamt hat mir der FACHBEREICH der Gynäkologie und Geburtshilfe sehr gut gefallen. Die Geburten sind toll (spontan und Kaiserschnitt) und wenn man sich mit den Hebammen gut stellt darf man auch mithelfen. Es herrschte generell ein angenehmes Klima im Kreißsaal. Alle Assistenz- und Oberärzte sind ganz nett und beantworten alle Fragen soweit sie können. In den OP darf man jederzeit mitgehen und zuschauen, bei 2 Kaiserschnitten durfte ich mit am Tisch stehen und helfen. Auf Station kann man vormittags die Visite mitlaufen und bei sonstigen Untersuchungen dabei sein. Insgesamt gibt es viel zu sehen aber wenig zu tun.

Dennoch habe ich mich äußerst schlecht betreut gefühlt. Keiner hat sich mit mir befasst oder mir was freiwillig erklärt. Es war egal ob ich da war oder nicht. Ich musste ständig hinterherlaufen und selber nachfragen und wurde dabei oft ignoriert. Alle wirkten sehr beschäftigt, wobei ich denke, dass man mit 2-3 Ärzten weniger den Laden genauso gut schmeißen könnte. Die Lehre ist ein Witz. Es gibt einen super kompetenten Oberarzt, der viel weiß und wenn er Lust hat sein Wissen vermittelt, aber der Rest (v.a. die Assistenzärzte) weiß oft nicht mehr wie ein Student im 8. Semester. Da merkt man, dass die Klinik kein Lehrkrankenhaus ist. Auch Fortbildungen und Fallvorstellungen waren Fehlanzeige. Ich habe mir alles selbst erarbeiten müssen. Und ja in Famulaturen ist es oft so, dass man Eigeninitiative zeigen muss, aber normalerweise hat man mindestens eine Ansprechperson, die schaut dass man nicht nur in die Luft schaut. Auf emotionale und soziale Kompetenz legt man hier außerdem auch keinen großen Wert. Patienten werden schnell abgearbeitet und oft empathielos behandelt.

Ich durfte an sich auch fast nichts selber machen. Keine Voruntersuchungen, keinen Status, keine Leitung legen, kaum steril im OP mithelfen, keine Anamnese... Das war für mich total ungewohnt, da ich ziemlich verwöhnt von den anderen Kliniken war. Total schade! Deswegen würde ich diese Famulatur nicht weiterempfehlen, außer man wohnt in Erding und braucht kurzfristig noch dringend eine Stelle.
Bewerbung
2-3 Wochen vorher bei Frau Schrath im Sekretariat. Allerdings war gerade Prüfungszeit, weshalb es vielleicht etwas schneller ging.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Braunülen legen
Mitoperieren
Blut abnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
3
Stimmung Klinik
2
Unterricht
6
Betreuung
5
Freizeit
1
Lehre auf Station
6
Insgesamt
3

Durchschnitt 3.00