Famulatur Innere in Krankenhaus St. Joseph-Stift (6/2018 bis 7/2018)

Krankenhaus
Krankenhaus St. Joseph-Stift
Stadt
Bremen
Station(en)
3.1; Notaufnahme
Fachrichtung
Innere
Zeitraum
6/2018 bis 7/2018
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Station
Heimatuni
Wien
Kommentar
Hatte mich Aufgrund der guten Bewerbungen für das Krankenhaus dafür entschieden, da es als bestes Krankenhaus für eine Famulatur in der Inneren Medizin in Bremen schien.

Ich war 1 Woche auf Station, 2 Wochen in der Notaufnahme und 1 Woche in der Gastro/Entero.
Auf Station geht man nach der Blutabnahme bei der Visite mit und dann habe ich mich meistens über eine der Krankheiten, Patienten auf Station untersucht, EKGs angeguckt informiert oder man geht zu einer Untersuchung/Eingriff die am Morgen besprochen wurde. PJler haben auch Briefe geschrieben/Patienten betreut.
Am besten/lehrreichsten war für mich die Zeit auf der Notaufnahme. Einem wird hier viel Freiraum gelassen. Man untersucht einen Patienten den man sich selber aussuchen kann (wofür man sich interessiert / was man sich selber zutraut) und stellt diese dann dem Arzt vor.
Bei der Gastro/Entero ist man bei den 3 Säalen wo den ganzen Tag Gastroskopien und Coloskopien durchgeführt werden, und schaut bei den OPs zu (Ich war hier eher weniger aktiv, aber es war dennoch interessant!).

Man darf in dieser Famulatur sehr viel machen, vor allem wenn man fragt.Die Ärzte erklären einem gerne etwas bei Fragen und bemühen sich, dass man immer etwas zu tun hat/ etwas lernt.
Morgens beginnt der Tag mit Blutabnahmen und dann gehen die Famulanten auf den jeweiligen Bereich wo sie gerade sind.
Es ist auch möglich in andere Bereiche der inneren Medizin zu schauen wenn man möchte, ich habe mich für diese 3 Entschieden. z.B. Bauchzentrum, Intensivstation...

Der Unterricht ist sehr interessant, und relativ gut organisiert/strukturiert. Es gibt einen 12-Wochen Rhythmus für Unterricht, sodass PJ-ler quasi zu allen angebotenen Themen dann Unterricht hatten.
Bewerbung
Hatte mich ein halbes Jahr vorher beworben, allerdings gab es auch andere, die es 1 Monat vorher erst gemacht haben.
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
Repetitorien
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
EKGs
Blut abnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07