Famulatur Radiologie in Klinikum Grosshadern (9/2017 bis 10/2017)

Krankenhaus
Klinikum Grosshadern
Stadt
Muenchen
Station(en)
keine Stationsarbeit für Famulaten
Fachrichtung
Radiologie
Zeitraum
9/2017 bis 10/2017
Einsatzbereiche
Diagnostik, OP
Heimatuni
LMU Muenchen
Kommentar
Pro:
- es werden 4 Abteilungen á 1 Woche durchlaufen (CT/Sonographie, MRT, Röntgen, interventionelle Radiologie)
- bei hoher Motivation kann man viel lernen
- Arbeitszeiten werden nicht streng kontrolliert, man darf auch früher gehen
- Es steht meist ein eigener PC mit Monitor zur Verfügung
- man lernt in ca 1 Woche Röntgen Thorax zu beurteilen und einen Bericht zu schreiben (der dann am Ende des Tages vom Oberarzt gegengelesen wird und wenn man sich anstrengt hilft man so den Kollegen bei der Arbeit)
- im CT und MRT gibt es Patientenkontakt: Aufklären, Nadel legen, Port anstechen.
Contra:
- v.a.in der interventionellen Radio und MRT ist man sehr auf sich allein gestellt und muss sich selbst die Bilder anschauen, wenn man Glück hat sitzt man neben einem lehrfreudigen Radiologen
- die Kollegen sind meist nicht sehr offen und man ist auf sich allein gestellt und fühlt sich oft fehl am Platze.
- Es sind meist PJler da, denen man Vortritt geben muss. (Vor allem im Sono und in der interventionelllen Radio)
Bewerbung
am besten ein 6 Monate
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Bildgebung
Tätigkeiten
Eigene Patienten betreuen
Botengänge (Nichtärztl.)
Röntgenbesprechung
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
3
Stimmung Klinik
3
Unterricht
2
Betreuung
3
Freizeit
3
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.20