Famulatur Kardiologie in Asklepios Klinik Altona (8/2018 bis 9/2018)

Krankenhaus
Asklepios Klinik Altona
Stadt
Hamburg
Station(en)
9a/b
Fachrichtung
Kardiologie
Zeitraum
8/2018 bis 9/2018
Einsatzbereiche
Diagnostik, Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Der Umgang auf Station war recht locker und angenehm. Das recht junge Ärztinnenteam hat auch zur guten Atmosphäre insgesamt beigetragen. Man konnte zu allen Untersuchungen (Echo, Brocho LuFu) und OPs (Herzkatheter, MitraClips) ohne Probleme dazu und hatte nach dem morgendlichen Blutabnehmen und Visite freie Wahl, was man sich so ansehen möchte.
Die Zusammenarbeit mit der Pflege war auch super und recht entspannt.
Man musste sich aber eben auch selbst darum kümmern, was man lernen möchte und nachbohren. Das war manchmal etwas anstrengend, weil die Lust, Dinge zu erklären, bei den Ärztinnen/Ärzten sehr unterschiedlich ausgeprägt war.
Ich möchte auch noch sagen, dass das (kostenlose) Essen wirklich nicht gut war. Aber das soll ja nicht der entscheidende Punkt sein.

Ich würde die Kardio hier wieder als Famulatur empfehlen, wenn man weiß, was man tun und sehen möchte.
Bewerbung
Die Bewerbung ging problemlos über den Koordinator
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Botengänge (Nichtärztl.)
Rehas anmelden
Braunülen legen
Blut abnehmen
Röntgenbesprechung
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Patienten untersuchen
EKGs
Briefe schreiben
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
3
Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
4
Betreuung
4
Freizeit
2
Lehre auf Station
4
Insgesamt
3

Durchschnitt 2.80