Famulatur Plastische Chirurgie in Universitaetsklinikum Erlangen (3/2018 bis 4/2018)

Krankenhaus
Universitaetsklinikum Erlangen
Stadt
Erlangen
Station(en)
B2-2
Fachrichtung
Plastische Chirurgie
Zeitraum
3/2018 bis 4/2018
Einsatzbereiche
OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station
Heimatuni
Erlangen
Kommentar
Wer möchte kann hier sehr viel sehen, wer eher eine entspannte Famulatur machen will, kann auch das tun.
Man kann im OP recht viel mithelfen, mal selber saugen, viel nähen, Fett absaugen und nicht nur stupide Haken halten. Ansonsten steht an Blutentnahmen und Zugängen legen meist nicht übertrieben viel an, sodass man runter in die Ambulanzen kann und da entweder nur interessante Fälle anschauen oder aktiv Patienten sichten und den Oberärzten/Assistenzärzten vorstellen kann. Wenn man viel Inetresse zeigt, wird auch viel auf einen eingegangen. Zu empfehlen ist hier die postbariatrische und die rekonstruktive Sprechstunde. Ansonsten kann man in die ambulanten OPs oder den Assistentenvortägen jeden Mittwoch lauschen. Hat sehr viel Spaß gemacht und die Stimmung auf Station, unter den Örzten und meistens auch im OP (op ist ja immer etwas rauer) ist hervorragend.
Bewerbung
1 Monat
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Patientenvorstellung
Bildgebung
Sonst. Fortbildung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
Mitoperieren
Botengänge (Nichtärztl.)
Patienten untersuchen
Blut abnehmen
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Röntgenbesprechung
Braunülen legen
Gipsanlage
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
2
Freizeit
3
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.40