Famulatur Allgemeinchirurgie in Rotkreuz Krankenhaus Muenchen (7/2018 bis 7/2018)

Krankenhaus
Rotkreuz Krankenhaus Muenchen
Stadt
Muenchen
Station(en)
2.1
Fachrichtung
Allgemeinchirurgie
Zeitraum
7/2018 bis 7/2018
Einsatzbereiche
Station, OP, Notaufnahme
Heimatuni
Graz
Kommentar
Allgemein eine sehr gute erste Famulatur. Die Betreuung war durch eine sehr engagierte und nette PJlerin gut, die Ärzte haben sich aber eigentlich nicht so interessiert, aber auf Nachfrage trotzdem gern erklärt. Die Stimmung im Haus ist eigentlich gut, Mittags haben alle PJler und Famulanten oft gemeinsam gegessen. Mir hat gut gefallen, dass PJler und Famulanten auf Augenhöhe waren und wir auch selbstständig viel machen durften.
Tagesablauf:
7:00 Visite dann 7:45 Morgenbesprechung. Dann Blutabnahmen, Braunülen legen, Verbandswechsel, ZVK/Draingen unter Aufsicht ziehen, im OP Assistieren (auch Kamaraassistenz bei Laparoskopien und am Schluss Nähen) und sonst Briefe schreiben. Wenn nichts zu tun war, durfte man auch früher gehen. Wenn man Fragen zu Patientenfällen oder radiologischen Bildern hatte wurde einem immer weitergeholfen.
2 Mal war ich in der Notaufnahme dabei, da einfach nachfragen.
Mir hätte nur gefallen wenn der PJ Kurs jede Woche stattgefunden hätte, er ist leider z.T. ausgefallen. Wenn er war, war er sehr gut.
Bewerbung
4 Monate (geht bestimmt auch knapper)
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Mitoperieren
Chirurgische Wundversorgung
Notaufnahme
Blut abnehmen
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.73