Famulatur Radiologie in Hanusch-Krankenhaus (7/2018 bis 7/2018)

Krankenhaus
Hanusch-Krankenhaus
Stadt
Wien
Station(en)
Zentralröntgeninstitut
Fachrichtung
Radiologie
Zeitraum
7/2018 bis 7/2018
Einsatzbereiche
Diagnostik
Heimatuni
Wien
Kommentar
Ich war zwei Wochen auf der Radiologie. Zu Beginn leider etwas unorganisiert, keiner hat sich für mich zuständig gefühlt. Dafür war die Sekretärin umso netter.
Man muss sich einfach die richtigen (am besten die jungen) Ärzte "rausfischen" und sich einfach aktiv an diese dranhängen. Dadurch habe ich schlussendlich doch noch viel sehen und lernen können.

In den ersten Tagen war ich viel im Ultraschall, wo ich auch immer selber schallen üben konnte. Die Ärzte haben auch immer viel erklärt und mir alles gezeigt.
Die zweite Woche war ich mehr in den Befundungsräumen, wo die Ärzte mit mir die Bilder durchgegangen sind und mir sehr vieles ausführlich erklärt haben!

Für zwei Wochen völlig okay, länger hätte ich dort nicht famuliert, aber auf einer Radiologie-Abteilung kann man nunmal nicht so viel machen als Student.
Bewerbung
habe mich ca. ein halbes Jahr früher angemeldet. Aber bestimmt auch sehr kurzfristig möglich, dort sind nicht so viele Famulanten :)
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Fallbesprechung
Bildgebung
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
3
Stimmung Klinik
2
Unterricht
4
Betreuung
4
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
3

Durchschnitt 2.53