Famulatur Gastroenterologie in St. Gertrauden Krankenhaus (2/2017 bis 3/2017)

Station(en)
42
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Es war meine erste Famulatur und ich war - nach ein paar weniger schönen Erfahrungen in den Pflegepraktika - durchweg positiv überrascht. Das Team auf Station war extrem nett, von den Assistenzärzten bis zum Chefarzt. Unsere tägliche Aufgaben waren Blutabnehmen, Flexülen legen (beides lernt man auf einer internistischen Station ziemlich gut...), bei der Visite mitlaufen, an der Röntgenbesprechung teilnehmen, EKGs befunden und Patienten aufnehmen / untersuchen. Auch bei der Funktionsdiagnostik kann man zugucken: ÖGD, Coloskopien, Endosono, ERCP, Coro.
Bewerbung
Ich habe mich 2 Monate vor Beginn der Famulatur per E-Mail beworben. Pro Station werden max. 2 Famulanten genommen, deshalb lieber zu früh als zu spät anfragen!
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
EKGs
Röntgenbesprechung
Patienten aufnehmen
Eigene Patienten betreuen
Untersuchungen anmelden
Patienten untersuchen
Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
Braunülen legen
Blut abnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07

Hat Dir dieser Bericht weitergeholfen? Erzähle uns später auch von Deinen Erfahrungen!