Famulatur Kardiologie in Reinhard-Nieter Krankenhaus (4/2007 bis 4/2007)

Station(en)
?
Einsatzbereiche
Station, Diagnostik
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Die Famulatur hat mir sehr gut gefallen.
Ein junges Team in dem alle Fragen gerne beantwortet werden. Viel Eigeninitiative gefragt. Man kann immer selbstständig untersuchen und Patienten aufnehmen.
Jeden Mittag ist eine EGK-besprechung, wo alle EKGs aus dem Haus befundet werden. Hierbei kann man nach einer Einführung auch selbstständig EKGs befunden. Die Ergebnisse werden auch immer überprüft, so dass man sich nicht schlecht fühlen muss, wenn man mal etwas falsch gemacht hat.
Danach Röntgenbesprechung.
Wenn man will kann man bei Herzechos, Herzkatheteruntersuchungen und anderen Untersuchungen dabei sein. Auch die Fahrt im Rettungswagen ist nach Nachfrage möglich.

Essen ist Morgens, Mittags und Abend umsonst.
Die Zimmer sind auch kostenfrei und sehr gemütlich. Ein Fernsehanschluss ist vorhanden und Telefon kann man gegen eine geringe Gebühr bekommen.

Die Verwaltung ist sehr nett und beantwortet weitere fragen gerne.

Bewerbung
4 Wochen, wenn man ein Zimmer haben will, sollte man sich früh darum kümmern, da sie auch bei Assistenzärzten und PJlern sehr begehrt sind.
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
Repetitorien
EKG
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Prüfungsvorbereitung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
EKGs
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00

Hat Dir dieser Bericht weitergeholfen? Erzähle uns später auch von Deinen Erfahrungen!